Toskana Spezial - Busreise Italien / Toskana

Verwinkelte Städte, architektonische Glanzstücke aus dem Mittelalter und der Renaissance, zahlreiche Museen. Von Pinien gesäumte Straßen, grüne Hügel, im Frühling der leuchtend rot blühende Mohn, im Herbst die sich verfärbenden Weinreben: All das ist die beliebte Toskana! Diese Gegend Italiens vereint all die schönen Seiten dieses wunderbaren Landes. Oder wie es Goethe formulierte: "Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana." Die Städte locken mit Kunstschätzen und mittelalterlicher Architektur, aber auch die verschiedenen Landschaften der Toskana sind beeindruckend, wie die weltberühmten sanften Hügel der Chianti Region. Für Liebhaber der guten italienischen Küche ist die Toskana dank vieler hervorragender Restaurants und regionaler Weine ein wahres Schlaraffenland.

Termine & Preise wählen

Reiseprogramm:

1. TAG: Gemütlich sitzend, verwöhnt mit unserem Gold-Frühstück, beginnt die Reise in die Toskana. Die Anreise führt über Udine, Padua und dem Apennin in die Region Toskana. Vorbei an Florenz, und über den Arno erreichen Sie Ihr Hotel in Impruneta. Dieses familiengeführte Kleinod, abseits von großen überlaufenen Hotelanlagen, ist der ideale Ort, um die Toskana ganz speziell zu erleben.

2. TAG: Siena und das Chianti Tal warten heute auf Sie. Durch die malerische Landschaft, durch unzählige Weinberge und vorbei an alten Befestigungen erreichen Sie Siena. Diese beeindruckende Stadt hat Tausende Gesichter: Sie ist eine Kunst- und Kulturstadt, die Stadt des Palio, Universitätsstadt, sowie selbstverständlich eine Stadt des guten Essens. Siena besticht mit seinem urtümlichen Aussehen. Es scheint fast so, als wäre die Zeit im 13. Jahrhundert stehen geblieben. Bei einem Stadtrundgang erleben Sie diese traumhaft schöne Stadt, welche immer wieder als "die Rivalin von Florenz" bezeichnet wird. Nach einer gemütlichen Mittagspause fahren Sie in das Gebiet vom Chianti. Das Chianti Tal bietet zauberhafte Landschaften, wie mit Weinreben bedeckte Hügel und wunderschöne Wälder aus Kastanien, Eichen und Steineichen. Das Tal besticht aber auch mit seinen faszinierenden mittelalterlichen Ortschaften voller Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Greve in Chianti mit seinem antiken dreieckigen Platz, begrenzt von Palästen, Bogengängen und Loggien. Bei einem traditionellen Weingut werden Sie die edlen Tropfen bei einer Weinprobe mit Imbiss genießen. Anschließend fahren Sie zurück zum Hotel.

3. TAG: Wenn sich der morgendliche Nebel im Tal hebt, erscheint die wohl wichtigste Stadt der Toskana: Florenz. Als Wiege der italienischen Renaissance und Inbegriff toskanischer Lebensart, zählt diese Stadt zu den bedeutendsten Kulturmetropolen der Welt. In der Hauptstadt der Toskana herrscht ein Überfluss an Großartigkeiten wie in kaum einer anderen Stadt der Welt. Auf Schritt und Tritt begegnet man Legenden der Architektur, Bildhauerkunst und Malerei. Bedeutendstes Wahrzeichen von Florenz ist der Duomo Santa Maria del Fiore mit Brunelleschis gewaltiger Renaissancekuppel. Hier erhebt sich auch der Palazzo Vecchio, von dem aus die Medici einst als Großherzöge die Geschicke der Stadt lenkten. Heute noch ist Florenz ein Synonym für Stil und Eleganz, wie die Mode- und Designläden rund um den Dom und die Via de' Tornabuoni bezeugen. Genuss und Lebensfreude sind quer durch die ganze Stadt spürbar, nicht zuletzt aufgrund der traditionsreichen Cafés und Trattorien, Antiquitätenläden und Bauernmärkte, welche sich sehr gut für die Mittagspause eignen. Am Nachmittag besuchen Sie eine typische Villa der Medici Ära. Diese herausragenden Bauwerke veranschaulichen noch heute, welcher Reichtum in dieser Dynastie vorhanden war. Im Anschluss wartet eine organisierte Weinprobe mit toskanischen Spezialitäten auf Sie, bevor es zurück zum Hotel geht.

4. TAG: "Eintauchen in die typische toskanische Hügellandschaft mit San Gimignano und Volterra" lautet das heutige Motto. Schon von der Ferne faszinieren die Geschlechtertürme vom "Manhattan der Toskana". Die meisten Häuser der Stadt stammen noch aus dem 11. und 12. Jahrhundert, so dass die Stadt ihr mittelalterliches Aussehen gut bewahrt hat. Im Mittelalter hatte die Stadt 72 Türmen, davon gibt es heute nur noch 13 "case-torri" ("Haustürme" oder "Geschlechtertürme"). Während die Stadt früher vom Anbau und dem Handel von Safran lebte, mit dem man Seidenstoffe färbte, ist heute das Eis von "Dondoli" der Verkaufsschlager. Bei einer Kostprobe können Sie sich selbst von dieser einzigartigen Qualität überzeugen. Anschließend Weiterfahrt durch die Hügellandschaft nach Volterra, einer befestigten Stadt. Der Glockenturm des zentralen, mit mittelalterlichen Fresken verzierten Palazzo dei Priori bietet einen Panoramablick über die Stadt. Der Dom von Volterra verfügt über einen Marmoreingang und eine vergoldete Kassettendecke. In der Nähe befinden sich die Überreste der etruskischen Akropolis. Als Abschluss machen Sie wieder Halt, um bei einem Weingut die lokalen Weine zu verkosten.

5. TAG: "Von der Stadtmauer zum schiefen Turm" oder "von Lucca nach Pisa" ist die heutige Devise. Bekanntestes Wahrzeichen von Lucca ist die unglaublich gut erhaltene Stadtmauer aus der Renaissance, die das historische Stadtzentrum mit seinen kopfsteingepflasterten Gassen umgibt. Breite, baumbestandene Wege auf den imposanten Festungswällen aus dem 16. und 17. Jahrhundert laden zum Spazierengehen ein. Das Casa di Puccini, das Geburtshaus des großen Komponisten, ist heute ein Museum. Auf dem Weg nach Pisa werden Sie durch wunderbare Olivenhaine und Weinberge fahren, wo auch eine Besichtigung und Verkostung nicht fehlen darf. Pisa ist vor allem wegen ihrem berühmten "Schiefen Turm" bekannt. Dieser 56 m hohe Glockenturm aus weißem Marmor neigte sich bereits bei seiner Fertigstellung im Jahr 1372 zur Seite. Er steht auf der Piazza dei Miracoli ("Platz der Wunder"), gemeinsam mit dem Dom Santa Maria Assunta, dem Baptisterium und dem Friedhof Camposanto Monumentale. Das Baptisterium ist die größte Taufkirche der Welt, dessen einzigartige Akustik tagtäglich von Amateursängern demonstriert wird. Im Anschluss fahren Sie zurück zum Hotel.

6.TAG: Mit wunderbaren Eindrücken und Impressionen treten Sie die Heimreise an.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im bus dich weg! Gold-Bistrobus
  • Bord-Service für höchsten Genuss während der gesamten Reise
  • Gold-Frühstück im Bordrestaurant am Anreisetag
  • 5x Halbpension im ****Hotel Villa Cesi inklusive Frühstücksbuffet und 3-gängigem Abendessen mit Salat- und Gemüsebuffet
  • 1x ganztägige Reiseleitung Siena und Chiantital 2. Tag
  • 1x 2-stündige Führung in Siena
  • 1x Weinprobe mit kleinem Imbiss am 2. Tag
  • 1x ganztägige Reiseleitung Florenz & Villa Medicea 3. Tag
  • 1x 3-stündige Führung Florenz
  • 1x Besichtigung der Villa Medicea inklusive Weinprobe & Imbiss am 3. Tag
  • 1x ganztägige Reiseleitung San Gimignano & Volterra 4. Tag
  • 1x Eis-Essen in der Gelateria Dondoli in San Gimignano
  • 1x Weinprobe mit kleinem Imbiss 4. Tag
  • 1x ganztägige Reiseleitung Pisa & Lucca
  • 1x 2-stündige Führung in Lucca
  • 1x Besichtigung eines Weingutes mit Wein & Ölverkostung
  • Inklusive Kurtaxe

Ausflugsziele

Toskana (Toscana)
Chianti-Tal
Arno-Tal

Städte

Florenz
Siena
San Gimignano
Pisa
Lucca
Volterra

Länder

Italien

Allgemeines:

Stornobedingungen

Hotelbeschreibung

Reisebilder nach Italien / Toskana