Martinigansl - eine Genussreise durch das östliche Donautal - Busreise Österreich / Oberösterreich

Man kann von Linz auf kürzestem Weg zum Ganslwirt Johann Kraus in den Haselgraben fahren. Freunde der Kunst sehen im angebotenen Programm aber keine Umwege, sondern Quelle zusätzlicher Freude: Naarn, die Kirche 823 urkundlich erwähnt, ist in ihrem äußeren Erscheinungsbild gotisch, wobei deutlich sichtbar ist, dass beim damaligen Neubau romanische Quader wiederverwendet wurden. Die Ausstattung ist vorwiegend barock mit interessanten Ergänzungen aus dem 19/20. Jhdt.

Termine & Preise wählen

Reiseprogramm:

In der Gemeinde liegt ein Weiler namens Maria Laab, wo wir in einem neuromanischen Kirchlein eine qualitätsvolle Marienkrönung aus gotischer Zeit antreffen. Nach einer kurzen Besichtigung der Wehr- und Stadtpfarrkirche Perg besuchen wir die Kalvarienbergkirche, ein kleiner kuppelgewölbter barocker Zentralbau, hoch über der Stadt. Nach dem Mittagessen führt uns der Weg in den Strudengau, nach St. Nikola, wo wir u.a. auf gotische Marienreliefs stoßen, die deutliche Verwandtschaft zum Kefermarkter Meister haben. In Waldhausen gilt diesmal das Interesse nicht der ehem. Stiftskirche, sondern der kaum bekannten Pfarrkirche. Sie gehört zu den wenigen Bauten der sogenannten Nachgotischen Zeit in Österreich. Der Hochaltar, ursprünglich nicht für Waldhausen geschaffen, wird der Werkstätte Thomas Schwanthalers zugeschrieben. Dann führt uns der Weg direkt zu Johann Kraus in den Haselgraben und Sie haben eine gute Stunde Zeit, sich auf das Genießen der sorgfältig zubereiteten Martinigans zu freuen.

Inkludierte Leistungen:

  • Basisservice
  • Reiseleitung: DI Walter Kastner

Städte

Haselgraben

Allgemeines:

Stornobedingungen

Reisebilder nach Österreich / Oberösterreich

Martinigans
Kalvarienbergkirche Schenkenfelden