Martinigans

Der Gans gings an den Kragen! - Martiniganslessen - Busreise Österreich / Amstetten

Reiseleitung: Dipl.-Ing. Walter Kastner

Termine & Preise wählen

Pro Person37,00

Reiseprogramm:

Viel wachsamer als Hunde sind die Gänse und das wird ihnen auch heute noch zum Verhängnis. Als sich der Hl. Martin in einem Wald vor dem Volk, das ihn zum Bischof machen wollte, versteckte verrieten ihn die Gänse mit ihrem Geschnatter, als diese die suchenden Leute hörten. Zur Erinnerung an diese Begebenheit isst man bis heute die Martinigans!

Bevor wir uns zum Ganslwirt und dessen Esskultur begeben, gibt es wieder das traditionelle Kulturangebot, das uns diesmal ins Ennstal und auf den Sonntagberg bringt. Losenstein als erste Station besitzt vier Glasfenster aus der Zeit um 1400 und etwas ältere Fresken. Wir treffen auch erstmals auf den großen Garstner Stiftsmaler Carl von Reslfeld. In Großraming ist es einerseits wieder Reslfeld und ein weiterer Garstner Künstler, Maria Rittinger, mit seinen wertvollen Schnitzereien. In Maria Neustift ist eine fein empfundene, fast lebensgroße Madonna aus 1450 im barocken Altar, ein auch heute noch beliebtes Wallfahrtsziel! Gaflenz im äussersten südöstlichen Winkel Oberösterreichs bietet eine teilweise noch erhaltene frühgotische Kirche mit einigen guten gotischen Figuren und wieder Reslfeld! Den kunsthistorischen Abschluss setzen wir dann am Sonntagberg, wo schon der Einfluss der Wiener bzw. Niederösterr. Barockkünstler deutlich spürbar und vertreten ist. Dann aber gibt es nur noch ein Ziel: auf in den Haselgraben, wo hoffentlich Johann Kraus wieder seine Weidegänse vorbereitet hat.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus inkl. Basisservice
  • Reiseleitung

Städte

Sonntagberg

Länder

Österreich

Allgemeines:

Stornobedingungen

Reisebilder nach Österreich / Amstetten

Martinigans